Chef mit seinem neuen Mitarbeiter
"Wir haben einen zuverlässigen und sehr gut qualifizierten Mitarbeiter erhalten."
Mitarbeiterin verkauft in der Kantine Essen und Getränke
"Ich freue mich über den netten Kontakt zu Kundinnen und Kunden."
Julian mit Markus in der Werkstatt
"Ich bin hier sehr herzlich aufgenommen worden und habe sehr viele interessante Gespräche geführt."
.

Startseite


INIOS - Inklusion in Oberschwaben

INIOS möchte 

dass niemand benachteiligt wird.

Das bedeutet,
dass alle Menschen
zusammen
leben und arbeiten.

 

 

Das bedeutet auch,
dass es mehr Arbeit
für Menschen mit Behinderungen gibt.
Das hilft allen Menschen,
die in Oberschwaben leben.

Das hilft auch vielen Betrieben in Oberschwaben,
denn sie finden neue Mit-Arbeiterinnen und Mit-Arbeiter.

Beispiel 1: Michael

Berufsqualifizierung in sozialen Einrichtungen

In den Werkstätten werden
nicht nur Kundenaufträge erledigt.

Die Menschen mit Behinderung
können dort auch etwas lernen.

Man nennt diese Einrichtung
Berufs-Bildungs-Bereich

Zum Beispiel, wie man in einem
bestimmten Beruf arbeitet.

Michael lernt,
wie man im Bereich Metall arbeitet.

Sehen Sie selbst:

Beispiel 2: Loredana

Berufsqualifizierung in sozialen Einrichtungen

Loredana lernte erst Teil-Zeichnerin
Dann hat ihr die
Büro-Arbeit mehr Spaß gemacht.

Loredana hat dann viele Sachen gelernt,
die man im Büro kennen muss.

Jetzt sucht Sie eine Stelle
auf dem 1. Arbeitsmarkt.


.

xxnoxx_zaehler